• Home
  • Aktivitäten
  • Projekt „Mehrwerte für Flüchtlinge und Unternehmen“

Projekt „Mehrwerte für Flüchtlinge und Unternehmen“

Wir haben ein Projekt gestartet, mit dem wir uns dem aktuellen Thema der Integration von geflüchteten Menschen in die deutsche Arbeitswelt annehmen wollen. Einerseits soll mit dem Projekt geflüchteten Menschen ein Anknüpfungspunkt an den deutschen Arbeitsmarkt ermöglicht werden, andererseits wollen wir Unternehmen einen niederschwelligen Einstieg in die Beschäftigung von Flüchtlingen bieten.
 
Interessierte Unternehmen bieten für einen oder mehrere Flüchtlinge Praktikumsplätze. Die Praktika sollten 4-6 Wochen dauern. Während der Praktika sollen die Flüchtlinge erfahren, welche Fähigkeiten, Potentiale, Qualifikationen etc. für den deutschen Arbeitsmarkt notwendig sind und wie in Neuköllner Unternehmen gearbeitet wird.
 
Was genau wird im Projekt passieren?

  • Motivierte Flüchtlinge mit bereits vorhandenen Deutschkenntnissen werden in Workshops von unserem Kooperationspartner fairwelcome e.V. auf den deutschen Arbeitsmarkt vorbereitet und einer Potential- / Profilanalyse unterzogen.
  • Die teilnehmenden Unternehmen werden in einem Workshop ebenfalls vorbereitet und geschult.
  • In einem Matching werden Bedarfe der Unternehmen und Potentiale der Flüchtlinge und Migranten abgeglichen und zugeordnet.
  • In mehrwöchigen Praktika arbeiten die Flüchtlinge und Migranten in den Unternehmen, ggf. wird nach einigen Wochen das Unternehmen gewechselt.
  • Die Unternehmen beurteilen die Flüchtlinge/Migranten hinsichtlich Qualifikation, Potentiale, Integrationswillen bzw. -fähigkeit usw. Aus den Analysen vor und nach den Praktika wird ein Gutachten / Arbeitszeugnis über den Flüchtling/Migranten erstellt.
  • Im Idealfall ergeben sich aus den Praktika feste Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisse.

 
Zeitraum

  • Praktika von Januar bis Juni 2017
  • Workshop für Unternehmen im Februar 2017

 
Voraussetzungen für Unternehmen

  • Motivation zur Beschäftigung von Flüchtlingen in Praktika
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einem Workshop für Unternehmen
  • Bereitschaft zur Beurteilung der Flüchtlinge hinsichtlich ihrer Kompetenzen, Potentiale, Integrationsmöglichkeiten im deutschen Arbeitsmarkt vor und nach den Praktika

 
Bezahlung und Versicherung

  • Eine Vergütung der Praktika ist nicht notwendig. Die Flüchtlinge sind außerdem versichert.

 
Sie haben Interesse? Was müssen Sie tun?

Melden Sie sich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Gefördert von:

lsk logoblock