Breitbandinitiative Neukölln

Ein leistungsfähiges Breitbandnetz zum schnellen Informations- und Wissensaustausch ist für Wirtschaft und Gesellschaft eine ebenso bedeutende Infrastruktur wie gut ausgebaute Straßen oder Schienennetze. Es ist inzwischen ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen.

Gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie ist deutlich geworden, dass der „normale“ Internetanschluss für viele Unternehmen nicht mehr ausreicht und bspw. gleichzeitig stattfindenden Videomeetings und Serverzugriffen aus dem Homeoffice nicht standhalten kann. Mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung und stetig größer werdende Datenpakete, mit immer mehr über Netzwerk- und Remoteverbindungen gesteuerte Prozesse werden die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Sicherheit der Datenverbindungen im Unternehmen weiter zunehmen. Die Chancen, die die Digitalisierung auch für Ihr Unternehmen bietet, können nur ergriffen werden, wenn die Rahmenbedingungen dafür geschaffen sind. Und das bedeutet an das Breitbandnetz per Glasfaser angeschlossen zu sein!

Mit Blick auf die Neuköllner Wirtschaft haben wir als Unternehmensnetzwerk Neukölln Südring e.V. gemeinsam mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung und der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH einen Bedarf für den Ausbau des Breitbandnetzes bei den Neuköllner Unternehmen identifiziert. Einen Bedarf, der momentan weder aus der Einzelinitiative der Unternehmen noch innerhalb des Handlungsspielraums der Verwaltung gedeckt werden kann.

Deshalb haben wir die Breitbandinitiative Neukölln gestartet.

Mit dem Berliner Breitbandkompetenzteam, einer Initiative der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, haben wir einen kompetenten Partner gefunden, der uns breit unterstützt.

Die Ziele der Breitbandinitiative Neukölln sind:

  • Aufklärung der Neuköllner Unternehmen und Sensibilisierung für das Thema Breitband
  • Ermittlung der Bedarfe der Unternehmen
  • Bündelung der Bedarfe der Unternehmen nach Standorten und Koordination der gebündelten Angebotsabfrage bei den Telekommunikationsunternehmen (TKU)
  • Übergabe der Angebote und des weiteren Prozesses an die interessierten Unternehmen

Mit der Bündelung der Interessen mehrerer Unternehmen an einem Standort erreichen wir, dass die Anschlusskosten, die durch Baumaßnahmen verursacht werden und teilweise noch ein erhebliches Hindernis für ein Einzelunternehmen darstellen können, auf viele Schultern verteilt werden. Außerdem steigern wir das Interesse der Telekommunikationsunternehmen, für die es attraktiv ist, einen ganzen Straßenzug in einem Ritt anzuschließen. Wir übernehmen dabei in enger Abstimmung mit den beteiligten Unternehmen die notwendigen Schritte von der Ermittlung der konkreten Bedarfe bis zum Geschäftsabschluss, der dann wieder beim jeweiligen Unternehmen liegt.

Durch die Bündelung der Nachfrage in spezifischen Gebieten erreichen wir eine Teilung der Bau- und Anschlusskosten und damit die Reduktion der Kosten für jedes Unternehmen!

Mit der Breitbandinitiative Neukölln unterstützen wir Sie dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen!

Haben Sie Interesse , Teil der Breitbandinitiative Neukölln zu werden, dann wenden Sie sich an die Geschäftsstelle!

Gerne können Sie auch unseren Bedarfsfragebogen ausfüllen und uns zusenden!